Kinder

Ergotherapie in unserer Praxis = Fertigkeitserwerb und Strategieanwendung
Wenn sich das eigene Kind von anderen unterscheidet, sind Eltern oft hilflos. 
Wird Ihnen manchmal alles zu viel? Das Team der Praxis Wildenmann-Henkel unterstützt Sie und Ihr Kind, die Dinge, Aktivitäten und Tätigkeiten, die es besser können möchte oder besser können muss in kurzer Zeit zu erlernen. Wir erarbeiten mit den Kindern Strategien, die sie ihr Leben lang nutzen können und Ihnen geben wir Wissen in die Hand, welches Sie auch nach Beendigung der Therapie nutzen können.

Bei uns erhalten Sie ein nachhaltiges Therapiekonzept. Wir greifen auf evidenzbasierte Trainings- und Therapiekonzepte zurück, wir evaluieren und überprüfen den Therapieprozess. Wir wenden moderne, anerkannte betätigungsorientierte Befunderhebungsinstrumente an. Unser Ziel ist es, dass die Behandlungszeit möglichst kurz ist und Sie als Familie einen normalen Alltag leben können, denn der Alltag mit den Herausforderungen des Kindes steht bei uns im Mittelpunkt.


Ergotherapie macht das Leben wieder leichter.


Wir geben Ihnen praktische alltagsorientierte Unterstützung.
Wenden Sie sich gerne an unser Team wenn Ihr Kind

  • Selbstbewusster sein möchte
  • Aufmerksam und konzentriert beim Spielen und Lernen sein soll
  • Wir geben Ihnen Hilfe bei der Schreibtischgestaltung sowie Beratung zu Schreibhilfen und rückengerechter Anpassung von Schultaschen
  • Sie erfahren bei uns wie Ihr gemeinsamer Familienalltag entspannter mit mehr Ruhe und Freude gestaltet werden kann


Bei uns ziehen alle an einem Strang.

Kinder, Eltern und andere Bezugspersonen.
Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass alle an einem Strang ziehen,und unsere Therapie Inhalte gemeinsam mit Ihnen zu sichern. Deshalb bietet Ihnen unsere Praxis exklusiv bei jeder Ergotherapiestunde eine Elternberatung an. Sie nehmen außerdem als stille Beobachter an jeder Therapiestunde teil und erhalten so „nebenbei“ Anregungen, wertvolle Tipps, Tricks und Strategien, wie Sie Ihr Kind besser unterstützen und helfen können. Die Therapie bleibt für Sie stets transparent und Sie erleben die Fortschritte ihres Kindes mit. Dies bedeutet für Sie und Ihre Familie weniger Stress.

Umfeldberatung: Information und Kommunikation an wichtigen Orten Ihres Kindes.
Exklusiv bieten wir Ihnen eine Umfeldberatung in der Schule, Kindergarten etc. an und erarbeiten vor Ort zusammen mit Lehrern oder Erziehern Strategien und Lösungen für Ihr Kind.

Kinderarzt.

Regelmäßig informieren wir Ihren Kinderarzt über den Therapiestand. Damit kann er weitere Maßnahmen anordnen und die Therapiezeiten werden verkürzt.

 

Diagnose ADHS – Wenn die Grenze der Belastbarkeit erreicht ist.
Wenn Diagnosen, wie ADHS, Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen oder Dyskalkulie das eigene Kind betreffen, geraten viele Eltern an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.
Wenn das eigene Kind z.B. ADHS hat, dann bedeutet das für die Eltern neben der Sorge um das Kind vor allem auch eines: Eine nervliche Zerreißprobe. Egal ob es um Zähneputzen, Hausaufgaben oder das Zubettgehen geht – jeder noch so alltägliche Vorgang wird häufig zum regelrechten Kampf.
Oder ist Ihnen folgende Situation gut bekannt

  • Die Buntstiftspitze bricht laufend ab
  • Das Kinderzimmer ist dauernd unaufgeräumt
  • Immer wieder gibt es Konflikte in der Schule und mit anderen Kindern oder Ihr Kind ist ein Einzelgänger
  • Ihr Kind kann sich nur eine kurze Zeit konzentrieren und gibt schnell auf
  • Die Hausaufgaben dauern sehr lange und sind oft nur halb fertig
  • Ihr Kind ist so verträumt, ein Hans-Schau-in-die-Luft und vieles dauert sehr lange oder wird vergessen?
  • Ihr Kind hat motorische Schwierigkeiten, fällt immer wieder hin, das Fahrrad fahren gestaltet sich schwierig, beim Essen kleckert es häufig, ist sehr unruhig

 

Erstgespräch & Therapieverlauf: Die ganz individuelle Therapie.
Weil jedes Kind andere Bedürfnisse hat und einmalig ist arbeiten wir immer anders: Sehr individuell auf die Persönlichkeit, das Problem und Fertigkeiten ihres Kindes zugeschnitten.

Das Elterngespräch.
Zu Beginn führen wir ein Elterngespräch durch, welches es Ihnen und uns ermöglicht die Therapie von Anfang an klientenzentriert, betätigungs-/alltagsorientiert und strukturierend, aufmerksamkeits- und entwicklungsfördernd zu gestalten.
In einer modernen und alltagsorientierten Ergotherapie, die sich nach den neusten wissenschaftlichen Leitlinien orientiert, stellt das Erstgespräch mit den Eltern einen sehr wichtigen Baustein der Therapie dar.

Warum?
Um die Therapieergebnisse zu optimieren. Je effektiver wir vorgehen können, desto höher ist die Zufriedenheit auf allen Seiten und die Therapiefrequenz wird deutlich verkürzt. Der Gewinn für Sie und Ihren Familienalltag besteht in mehr qualitativer Lebenszeit und Freude. Die verringerte Therapiezeit bedeutet auch für Sie weniger Stress und weniger Termine.
Im Elterngespräch werden wichtige Informationen gesammelt, die Handlungsprobleme Ihres Kindes aus Ihrer Sicht besprochen. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei, die Ressourcen Ihres Kindes und seiner Familie herauszuarbeiten und zu aktivieren.

Testung und Therapie.
Differenzierte standardisierte Testungen ermitteln gezielt Stärken, Schwächen und Ressourcen Ihres Kindes. Ihr Kind wird in dieser Situation keinem Stress ausgesetzt sein. 
Anschließend werden gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind alltagsorientierte und für alle Beteiligten transparente Therapieziele vereinbart. Sie als Eltern werden von uns unterstützt und  angeleitet, die Therapieinhalte zu Hause umzusetzen. Desweiteren erhalten Sie als exklusive kostenlose Zusatzleistung von uns eine umfangreiche schriftliche Hilfestellung mit Tipps und Tricks für den Alltag mit Ihrem Kind.

Wir bieten in unserer Praxis eine Ergotherapie an, die es ihren Kind ermöglicht sich durch klare Regeln, Sicherheit und Orientierung und verhaltenssteuernden Interventionen sowie Ritualen sich gut und mit Freude und Begeisterung auf die Therapie konzentrieren zu können.

Therapieziele.
Ihr Kind kommt im Alltag wieder besser zurecht, wird selbständiger, glücklicher und zufriedener sein. Dies entspannt auch die ganze Familie und das Umfeld.

Therapiekonzept.

Wir arbeiten nach dem Wunstorfer Konzept nach Britta Winter welches die sensomotorischen-apperzeptiven Grundprinzipien und verhaltenssteuernde Maßnahmen, sowie kognitive und lerntheoretische Interventionen nach neuesten wissenschaftlichen evidenzbasierten Standards berücksichtigt.

Mit viel Einfühlungsvermögen, ganzheitlichem Ansatz und kreativen Ideen finden wir  immer wieder neue Wege, Ergotherapie erfolgreich einzusetzen.

 

Diagnosen und Behandlungstechniken
Folgende Diagnosen können zu einer Verordnung führen:

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Probleme in der Fein-, Grapho- (Schreiben und Malen) und Grobmotorik
  • LRS (Lese-Rechtschreibschwäche), Dyskalkulie (Rechenschwäche)
  • Auditive (Hörverarbeitung) / Visuelle Wahrnehmungsstörung
  • ADS / ADHS
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme
  • Sensorische Integrationsstörung
  • Verhaltensauffälligkeiten:
  • Psychosomatische Störungen
  • Geistig und körperliche Behinderung
  • Orthopädische und neurologische Erkrankungen
  • Gleichgewichtsstörungen

 

Folgende Behandlungstechniken können u.a. zur Anwendung kommen:

  • Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres
  • Visuelles (unter anderem nach Frostig) und auditives Wahrnehmungstraining
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Wunstorfer Konzept nach Britta Winter
  • Elternberatung
  • Perfetti
  • Bobath
  • u.a.